Episode

Schlaflos durch die Nacht

Schlafstörungen sind zu einem Alltagsphänomen geworden. Rund ein Viertel der Menschen leiden daran. Schlaf hat Funktionen, die wir zum Überleben brauchen, deshalb können wir nicht auf ihn verzichten. Was hilft bei Schlafstörungen? Welche Strategien sind kurz- und langfristig sinnvoll einzusetzen? Biologische, psychologische und soziale Interventionen werden vorgestellt und diskutiert.
Dr. Hopf hat langjährige Erfahrung als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und erläutert Hintergründe und Entstehungsbedingungen von Schlafstörungen. Verständnis für Veränderungen der Schlafarchitektur erleichtert in der Regel auch den Umgang damit. Auch wenn keine Wunder zu erwarten sind: es lohnt sich geduldig zu üben und immer besser zur inneren Ruhe zu gelangen.

40 AUFRUFE Teilen 0

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!